Am Mittwoch, den 14.11.2018, sind unsere drei Schülersprecher zusammen mit allen Klassensprechern und Stufensprechern, ausgewählten AK-Mitgliedern und den drei Verbindungslehrern Frau Lucas, Herrn Schemm und Frau Guggenberger nach Balderschwang auf die SMV-Hütte gefahren.

Nach der Busfahrt, einem kurzen Kennenlernspiel und der Zimmereinteilung fanden wir uns zu einem netten Kuchenessen ein. Anschließend bereiteten sich die einzelnen Stufen auf ein am nächsten Morgen anstehendes Gespräch mit Herrn Schmitt der extra dafür angereist war, vor. Am nächsten Morgen konnten sich alle Schüler zwischen den vier Arbeitskreisen AK SoRmC, AK Fair Future, AK Veranstaltungen und AK Veränderung entscheiden. Nachdem sich alle auf die verschiedenen AKs aufgeteilt hatten, wurde bis zum Mittagessen in diesen gearbeitet, während die Stufen abwechselnd zu ihrem Gespräch mit Herrn Schmitt gerufen wurden. Nach dem Mittagessen wurde mit Ausnahme von vier Schülerinnen und Schülern, die einen verlorengegangenen Schuh versuchten zu finden, eine Wanderung durch die Natur unternommen, bei der freilaufende Kühe als ständige Begleiter dabei waren. Während dieses Spaziergangs hatten die Schüler die Aufgabe, einen Schatz zu suchen, mit dem dann in den Jahrgangsstufen aufgeteilt ein V, ein H und ein G gelegt wurde. Nach der Wanderung und einer weiteren Kuchenpause wurde bis zum Abend in den AKs weitergearbeitet. Nach dem Abendessen durften sich die Schüler von Julian Scheuring, einem ehemaligen Schüler, einen Vortrag über ein Projekt in Thailand anhören, in dem armen, und meist auch elternlosen Kindern, die Möglichkeit auf eine Schulbildung geboten wird. Danach stellten unsere ehemaligen Schülersprecher dem Elternbeirat, der übrigens dankenswerterweise für Chips und Getränke für die drei Tage gesorgt hatte, die durchgeführten Projekte aus dem letzten Jahr vor. Anschließend präsentierten die einzelnen AK-Leiter die Ergebnisse ihrer Gruppen. Am Freitagmorgen hatten die AKs nochmal Zeit, um ihre Projekte zu beenden. Und schließlich ging es nach drei arbeits- und vor allem ergebnisreichen Tagen wieder zurück nach Hause.