Beim Vorlesewettbewerb 2019/20 konnte die diesjährige Schulsiegerin des VHG, Emma Meier aus der Klasse 6d, auch den Kreisentscheid gewinnen. – Ein toller Erfolg, zu dem wir Emma ganz herzlich gratulieren!

Nachdem der Vorlesewettbewerb seit Langem fester Bestandteil des Deutschunterrichts an unserer Schule ist, durften auch in diesem Jahr alle Schüler der Jahrgangsstufe 6 ihre Vorlesekünste mit einem selbst ausgewählten Text in ihrer Klasse unter Beweis stellen.

Beim Schulentscheid, bei dem sich dann die beiden Besten jeder Klasse miteinander messen durften, wurde die Sache dann noch anspruchsvoller: Denn hier musste nicht nur der eingeübte Text, sondern auch noch eine Passage aus einem zuvor nicht bekannt gegebenen Jugendroman vorgelesen werden – und das vor großem Publikum, bestehend aus allen unseren Sechstklässlern, und einer Lehrer-Schüler-Jury. Auch das meisterten die Teilnehmer mit Bravour und machten der Jury ihre Entscheidung nicht einfach.

Dass diese dann aber doch die richtige war, zeigte Schulsiegerin Emma in der nächsten Wettbewerbsrunde, dem Kreisentscheid. Hier trat sie gegen die Sieger anderer Schulen des Landkreises Lindau an und konnte auch bei dieser starken Konkurrenz die Jury am meisten überzeugen.

Damit war Emma qualifiziert für den schwäbischen Bezirksentscheid in Augsburg. Doch leider konnte sie hier ihre Lesekünste nicht noch einmal unter Beweis stellen, da diese für März vorgesehene Wettbewerbsrunde wegen der Corona-Krise schon nicht mehr durchgeführt werden konnte.

Trotzdem war der diesjährige Vorlesewettbewerb bestimmt nicht nur für Emma eine tolle Erfahrung!

Florian Schweyer

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.