Durch die Coronapandemie wurde das Experimentieren in der Schule heuer sehr erschwert. Besonders hart hat das den Kurs des Biologisch-chemischen Praktikums (BCP) getroffen. Im BCP bietet sich den Schülern*innen aller Ausbildungsrichtungen die Möglichkeit, sich handlungsorientiert und vertieft mit Denk- und Arbeitsweisen der Biologie und der Chemie zu beschäftigen. Die Jugendlichen setzen sich im Bereich der Chemie mit der Isolierung, der Identifizierung, der quantitativen Bestimmung und der Synthese von Stoffen auseinander und erfassen dabei die Bedeutung exakten und sicherheitsgerechten Arbeitens. Im Bereich der Biologie machen sich die Lernenden mit grundlegenden mikroskopischen Arbeitstechniken (wie auf dem Bild zu sehen) sowie den damit erschließbaren biologischen Strukturen vertraut.

In der Phase des Distanzunterrichts, musste auch das Experimentieren aus der Schule in die häuslichen Vierwände verlegt werden Die Schüler*innen haben eigenständig verschieden Experimente, aus den unterschiedlichsten Bereichen zu Hause durchgeführt, dokumentiert und erklärt. Einige der Ergebnisse sind hier zu finden. Die Versuche sind zum Nachmachen geeignet und gedacht. Es ist beim Experimentieren aber immer eine große Umsicht und Sorgfalt geboten. Bei allen Versuchen muss eine erwachsene Person mit anwesend sein. Viel Spaß beim Anschauen und selbständigen Ausprobieren.

Ren

Präsentationen

Videos

Zusammenfassung der Praktischen Schulaufgabe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.