„Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir“

(Ps 139,5)

 

Das Fach

Im Religionsunterricht können die jungen Menschen, ausgehend von ihren unterschiedlichen Lebenswelten, in reflektierten Dialog mit dem christlichen Glauben treten. Die Schüler erschließen sich so einen religiösen Zugang zur Wirklichkeit, der sich durch keine andere Dimension der Welterfahrung ersetzen lässt.

Der Religionsunterricht 

  • hat zum Ziel, dass die Jugendlichen ihr Leben selbst gestalten und verantworten können,
  • unterstützt die jungen Menschen in ihrer Identitätsfindung,
  • fördert Toleranz gegenüber anderen Überzeugungen
  • schärft den achtsamen Umgang mit Mensch und Welt und
  • macht die Schüler mit den christlichen Wurzeln unserer abendländischen Kultur vertraut, um sie als wesentliche Grundlage des modernen Europa verstehen zu können.

 

Aktivitäten (In Auszügen)

Jgst. 5: Kirchenrallye durch verschiedene Kirchen Lindaus: zum tieferen Verständnis der Elemente eines christlichen und speziell katholischen Gotteshauses

Jgst. 6: Workshop zur Cybermobbing Prävention

Jgst. 7: Lesetagebuch zum Markusevangelium, Besuch einer Moschee

Jgst.10: Besuch eines Hospiz

Jahrgangsstufenübergreifend:

Teilnahme am Briefmarathon von „Amnesty International“ zum Tag der Menschenrechte. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich hierbei mit aktuellen Themen der Menschenrechtsverletzung auseinander, beziehen Stellung zu diesen und erkennen, dass sie aktiv die Welt mitgestalten können.

 

Verwendete Bücher

Jgst. 5: Religion vernetzt plus 5 (Kösel)

Jgst. 6: Religion vernetzt plus 6 (Kösel)

Jgst. 7: Religion vernetzt plus 7 (Kösel)

Jgst. 8:

Jgst. 9: Religion vernetzt 9 (Kösel)

Jgst. 10: Leben gestalten 10 (Klett)

Jgst. 11: Leben gestalten 11 (Klett)

Jgst. 12: Leben gestalten 12 (Klett)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.