Eis aus flüssigem Stickstoff

Um nach einem turbulenten Schuljahr einen kühlen Kopf zu bewahren braucht man eine Abkühlung! Wie wärs mit einem Biowaldbeere Stickstoff Eis?
Schüler des Q11 Chemie Kurses bei der Zubereitung der Leckerei mit flüssigem Stickstoff bei -196 Grad Celsius.

„The final curtain“ – unsere Marion Gärber geht in Pension

Eltern unserer Schüler erlebten sie als Schüler schon: Marion Gärber – ganze 30 Jahre lang, also beinahe die Hälfte ihrer Lebenszeit, war sie Sekretärin an unserem VHG – und wie manche munkeln bisweilen heimliche Schulleiterin, denn bei ihr liefen alle Informationsstränge von Schülern, Lehrern und Eltern zusammen; wie oft hörte man im Lehrerzimmer und auf den Gängen: “Wenn es eine(r) weiß, dann Marion/ Frau Gärber!“ Und tatsächlich: sie war die, die immer den Überblick behielt, in den stressigsten Situationen wusste, was zu tun war und für jeden Kollegen und jeden Schüler ein offenes Ohr und ein gutes Wort und bei Bedarf auch eine klare – nichtsdestotrotz liebevolle – Ansage hatte.
Sich einmal in der Woche ein Bonbon im „Seki“ bei Frau Gärber abzuholen war für manchen Schüler ein Ritual. Wärmflasche, Kühlpack, Pflaster, Ersatz-Geodreick und -Taschenrechner – alles, was man als Schüler brauchte, um einen Schultag zu überleben, gab es bei Frau Gärber im Seki. Und so war es mehr als würdig und wichtig, dass sie an ihrem letzten Arbeitstag, dem 30.04.2021 – trotz Pandemieschulchaos und trotz ihres Wunsches eines kleinen, stillen Abschiedes –  angemessen von uns verabschiedet wurde. So bildeten die im Präsenzunterricht anwesenden Schüler der Q11 zum Ende der vierten Stunde unter Wahrung des Abstandes ein Herz auf dem Pausenhof. Mit lieben Worten überreichte ihr Schülersprecherin Aliya Uhlemair eine große Karte, auf der in der letzten Woche alle Schüler des VHGs unterschrieben haben, ein Schul-T-Shirt, einen Korb mit Leckereien aus der Region und ein Büchlein mit 100 Tipps, was man in seinem Leben alles einmal gemacht haben sollte – für all das könnte nun ja Zeit sein. Zum Abschluss gab es noch ein ganz persönliches Geschenk: viele Schüler und Kollegen wie auch einige ehemalige haben jeweils eine individuelle Poesiealbumsseite gestaltet mit Erinnerungen, Wünschen, Danksagungen und Ideen für Beschäftigungen im Ruhestand. Sichtlich gerührt und mit großem Beifall verließ eine Institution unsere Schule.
Wenngleich man weiß, dass grundsätzlich wohl jeder ersetzbar ist, fällt es bei manchen Menschen schwer das zu glauben.
Liebe Frau Gärber, von Herzen wünschen wir Ihnen einen wunderbaren Ruhestand. Kommen Sie uns bitte recht oft besuchen! Ohne Sie wird das Seki nicht mehr das selbe sein.

Und auch wenn wir unsere Frau Gärber vermissen, wir freuen uns sehr, liebe Frau Tomaskova, Sie ab dem 03.05. als Nachfolgerin willkommen zu heißen und hoffen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!

VHG-Online-Training

Link zur Teilnahme: Los geht's!

Landeswettbewerb Mathematik 

Die Brüder Jacob (6a) und Noah Schantz (9c) bekommen von Schulleiter Manuel Streubert und Mathematiklehrkraft Jan Neuendorf für ihre Leistungen beim diesjährigen Landeswettbewerb Mathematik die Urkunden überreicht. Herzlich Glückwunsch!

Biologisch-chemisches Praktikum

==> hier geht es zu den Videos und Präsentationen

Theater AG

Mediencoaches

 Psychologie

Planspiel Börse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.